Hetze gegen Frauen / Jetzt Rot tragen  / Laber-Podcasts / Ein Jahr nach Hanau / Etwas Osterurlaub-Feeling / Promi-Krimi auf Instagram / Keine Angst vor Veränderung

 Newsletter by

 

HOT
BOWL

Female Views & News

 
 
 
Das Erfolgsgeheimnis von Podcasts:
Man hört sich weg aus der Realität und hat menschlichen Kontakt, obwohl man eigentlich alleine ist.“ 
Psychologin Ines Imdahl, die den Boom erforscht, in der FAZ (). Unten mehr.
 
 

 Bowl of the Day

Hetze gegen Frauen // Jetzt Rot tragen  // The Magic of Podcasts // Ein Jahr nach Hanau // Etwas Osterurlaub-Feeling // Promi-Krimi auf Instagram // Keine Angst vor Veränderung //

 
 
 
Der Spiegel
 

Männer, die Frauen hassen

Auch wenn uns das viel besprochene Spiegel-Cover dieser Woche an eine Real-Crime-Serie erinnert: Die Titelgeschichte (€) über Gewalt an Frauen ist wichtig und richtig gut.

Und hat schon was bewirkt: Digitalministerin Dorothee Bär fordert, dass Gewalt gegen Frauen und frauenfeindliche Straftaten endlich gesondert in der Kriminalstatistik erfasst werden.

Warum das so wichtig ist? Bisher gibt es eine solche Statistik bei den Landeskriminalämtern nicht, die Straftaten "verschwinden" in der Gruppe Partnerschaftsgewalt oder Online-Hass. Ohne diese Daten wissen wir zu wenig, wo, von wem, wie und wie oft Frauen angegriffen werden. Guter Vorstoß!

 
 

Foto: Instagram avie_amsel

 

Rot als Protest

Vom Hoodie bis zum Ballkleid: Rote Mode flutet gerade russische Social-Media-Kanäle. Ziel der Aktion: Solidarität zeigen für Alexej Nawalny und seine Frau Julija. Rot ist ihre Lieblingsfarbe, mit einem strahlend roten Sweater stand sie im Moskauer Gerichtssaal, als er zu dreieinhalb Jahren Straflager verurteilt wurde. Und zu ihr sagte: “Sei nicht traurig, alles wird gut." Mit diesen Worten als Hashtag #негрустивсебудетхорошо zeigen jetzt vor allem Frauen, dass sie Julija beistehen.
Der erste Post kam von der russischen Modejournalistin Katya Fedorova, nach einer Woche haben bereits fast 14 000 mitgemacht. Echte Statement-Pieces.

 
 
 

Der sagenhafte Boom der Laber-Podcasts

Wenn es kulturell einen großen Gewinner gibt in der Pandemie, dann sind es Laber-Podcasts. Ihr wisst schon, "Fest & Flauschig", "Herrengedeck", "Gemischtes Hack" – mit teilweise mehr als einer Million Hörer:innen pro Woche.
Der Grund für das neue Lieblingshobby: „Obwohl die Beziehung einseitig aufgebaut wird, entwickelt sich eine größere Nähe als in Sozialen Medien und ein besonderer Tiefgang durch das intensive Hören“, sagt Ines Imdahl, die den Boom tiefenpsychologisch untersucht hat. Weil es nichts Intimeres gebe als Stimmen, fühle man sich den Podcast-Sprechern schnell so verrückt nah. Und hofft drauf, Olli Schulz mal mit seinem Hund Juri im Park zu sichten. Im nächsten HOT BOWL am Donnerstag stellen wir unsere Favoriten vor.

 
 
 

Fatih, Ferhat, Gökhan, Hamza, Kaloyan, Mercedes, Said Nesar, Sedat, Vili Viorel

Am Freitag jährt sich der Terroranschlag von Hanau, bei der ein Rechtsextremist neun junge Menschen erschoss, getrieben von fanatischem Rassismus. Wir sind berührt von der Kraft der Angehörigen und beschämt vom Stand der Ermittlungen. 
+ Der neue Podcast "190220 – Ein Jahr nach Hanau"
der Journalistinnen Sham Jaff und Alena Jabarine erzählt in sechs Episoden die Geschichten der betroffenen Familien. Und zeigt auf, vor welchem Hintergrund die Tat geschah.
+ Die "Hanau-Protokolle" (paid) der aktuellen SPIEGEL-Ausgabe brechen das Herz. Mir Salam Hashemi, Vater des ermordeten Said Nesar, sagt: "Wenn ein Vogel sein Baby verliert, was macht er? Wenn das Baby vom Baum runterfällt oder eine Katze es raubt? Er schreit die ganze Zeit und kann nichts machen."
Serpil Temiz Unvar hat im Namen ihres ermordeten Sohnes die Bildungsinitiative Ferhat Unvar gegründet, für antirassistische Bildung. Für ihre Arbeit ist sie in diesem Jahr für den EMOTION.award nominiert. 
 

 
 

Foto: "LIsten & Drive"

 

Ellbogen aus dem Fenster!

 Stichwort Osterurlaub: Für alle, denen das Fernweh gerade so zusetzt wie uns – auf der Seite "Listen & Drive" kann man mit dem Auto durch Buenos Aires, Paris oder Tel Aviv cruisen und gleichzeitig hören, was dort auf lokalen Radiosendern läuft. Andere Tunes, fremde Sprachen. Mehr Urlaubsfeeling geht ja gerade nicht. Hat übrigens ein Student der TU München programmiert. Danke! War toll vorhin mit Beyoncé auf dem Sunset Blvd.

 
 
 

Gossip-Krimi auf Instagram

Der anonyme Insta-Account @deuxmoi aus New York sorgt seit März für Furore. Seit elf Monaten wird dort jede Menge Klatsch, Intimes und Lustiges über Promis geteilt, was ihn blitzschnell auf über 750 000 Follower wachsen ließ. Doch ganz wie in den Serien Gossip Girl und Bridgerton: Keiner kennt die wahre Identität der Autor*innen. Aber alle wollen sie natürlich nun enttarnen! Vanity Vair erzählt den ganzen irren Insta-Krimi hier. Na dann: XOXO.

 
 
 

Sie haben Schluss gemacht

Faszinieren uns: Menschen, die sich komplett verabschiedet haben von Social Media. Die Autorin Soo Youn spielt selbst mit dem Gedanken und hat deshalb Leute gesprochen, die es schon hinter sich haben. Krankenschwestern, Studenten, Tech-Expert:innen. Ihre Motive: zu viel schlechte Laune. Angst, das echte Leben zu verpassen. Die Benefits: besserer Schlaf, bessere Leistungen, mehr Zeit für alles.

 
 
 

Inspirieren lassen!

Nicht verpassen, Donnerstag, 17 Uhr: Die Unternehmerin und Influencerin Franziska von Hardenberg ist zu Gast im "Emotion for me"-Live-Talk. Das Thema: "Embrace the Change – so lässt du die Angst vor Veränderung hinter dir". Und damit kennt sich die mehrfache Gründerin und Schmuckdesignerin wirklich aus. Als besonderes Goodie gibt es bei ihrem neuen Schmuck-Label "The SISS BLISS" 10 Prozent Rabatt für euch bis 21.2.21.
Code: someblissforme

Foto: Zuzu Birkhof

 
 
 

 Haha,
same here!

 
 

Short List

● Mehr Sichtbarkeit! Es gibt jetzt einen News Ticker speziell für Frauensport. Ganz schön viel los da, was vorher kein Mensch mitbekommen hat.

Lieben wir: Frauen, die mit guten Ideen erfolgreich sind. Whitney Wolfe Herd ist Gründerin der frauenfokussierten Dating App Bumble – und seit dem Börsengang letzter Woche Milliardärin. Bumble gründete sie, nachdem sie bei Tinder als Vize-Marketing-Chefin wegen sexueller Belästigung ausstieg.

Was für Schüler:innen "Die Zeit" hat sich etwas Tolles überlegt: Schüler:innen bekommen das digitale Abo bis zum Sommer umsonst. Guter Move.

 
 
 
 

 Watchlist:
Bestes Food TV

Wenn nix mehr geht, eine Kochshow geht immer. Sonnenschein  und (Zucker-)Glücksgefühle pur liefert Nadiya Hussain, "The Great British Bake Off"-Siegerin in ihrer Netflix-Serie "Nadiya Bakes". Wer gleich zu den Rezepten will: bitte hier entlang. //
Privates Koch-Coaching: Nonna Live. Für ca. 50 € bringt einem die 84-jährige Nonna Nerina in einem zweistündigen Zoom-Kurs bei, wie man Pasta macht. Unterstützt von Enkelin Chiara hat die Nonna es bis in die Show "Good Morning America" gebracht. Lecker!

 
 

Lade eine Freundin ein!

 
 
 

Du hast Anregungen, Kritik oder Themenvorschläge?
Schreib uns!
 

 
Wie gefällt dir HOT BOWL?
Sende uns dein Feedback!

(dauert nur 2 Minuten)

 
 

THE HOT BOWL

 Making sense of the noise! 
Deutschlands erster aktueller Newsletter für Frauen.
    

 
 
 

Für Frauen, die ihren Weg gehen

Dieser Newsletter ist Teil der Emotion-Gruppe, wir machen relevante und inspirierende Medien für Frauen, die ihr Leben selbst bestimmt gestalten wollen. Zur Inspiring Network GmbH & Co. KG gehören neben dem Frauenmagazin EMOTION und emotion.de auch die EMOTION Women’s Days mit vielen Veranstaltungen und das neue Digital-Programm EMOTION For Me.