Fotos: BigLife Management, Netti Hurley, Joey James, Ed Cooke, Adam von Mack

 
 
 

Anchor Jury und nominees!

Knapp vier Wochen noch bis zum Reeperbahn Festival und damit auch bis zur sechsten Ausgabe des internationalen Musikwettbewerb ANCHOR. Wir freuen uns, euch die diesjährigen Jury Mitglieder vorstellen zu dürfen: Emeli Sandé, Tom Odell und Jacob Banks, Tayla Parx, Yvonne Catterfeld sowie Jurypräsident Tony Visconti. Der ANCHOR – Reeperbahn Festival International Music Award bietet Fans und Musikwirtschaft nicht nur Orientierung auf der Suche nach den talentiertesten neuen Bands und Künstler*innen weltweit, sondern unterstützt auch die Wettbewerbsteilnehmer*innen auf dem Sprung in ihre internationalen Karrieren. An zwei Abenden besucht die prominent besetzte Jury die Konzerte der Nominees, um am Festival-Samstag im Rahmen einer Gala im St. Pauli Theater die ANCHOR Preisträger*in 2021 auszurufen. Zu den bisherigen ANCHOR Teilnehmer*innen zählten in den vergangenen Jahren bereits Künstler*innen wie Shame (GBR), Jade Bird (GBR) (Gewinnerin 2017), Alice Merton (DEU), Celeste (GBR) und ÄTNA (DEU) (Gewinner*innen 2020). 
 
Das 14-köpfige internationale ANCHOR-Board hat nun unter 35 Einsendungen die sechs diesjährigen Wettbewerbsteilnehmer*innen ausgewählt: Florence Arman, May the Muse, Yard Act, PVA, Lie Ning und OSKA.    

Auch wenn wir am Ende nur eine*n ANCHOR Preisträger*in triumphieren sehen werden, so hat die Teilnahme am Wettbewerb für alle Acts den entscheidenden Vorteil, sich einem breiteren Publikum und der internationalen Musikwirtschaft vorstellen zu können. 

Wir freuen uns auf die spannenden Auftritte und drücken allen Teilnehmer*innen die Daumen!  

Euer Reeperbahn Festival Team

 

 
VORFREUDE

„Reeperbahn Festival’s ANCHOR award has proven itself a valuable and outstanding opportunity for new talent to get recognized – not only by an ever-prominent jury but also within the whole music industry. I’m very proud that I’m part of this year’s jury and really look forward to getting overwhelmed by new and exciting bands and artists! “

- Emeli Sandé, ANCHOR 2021 Jurymitglied

Foto: Emeli Sandé © BigLife Management

 
 
 

Foto: Şeyda Kurt | © Thomas Seips

Das Arts, Word & Film Programm

Zur 16. Festivalausgabe ist natürlich auch unser Arts-, Word- und Filmprogramm mit dabei, für das wir euch in diesem Jahr wieder eine einzigartige Auswahl an Programmpunkten zusammengestellt haben. Werke aus Kreativbereichen wie Fotografie, Siebdruckkunst, Theater- und Tanzperformances, Lesungen, Live-Podcasts oder Independent-Filme, liefern euch Denkanstöße zu aktuell gesellschaftspolitischen Themen, stellen euch Zukunftsmodelle des menschlichen Miteinanders vor und sind dabei absolute Blick- und Hörfänge.  

Programmpunkte wie die Ausstellung samt Lichtinstallation (IN)BETWEEN | Music & Graphics, Sibylle Bergs musikalische Gesellschaftskritik Thalia Theater | GRM Brainfuck, die Kollaboration des Reeperbahn Festivals mit PHOTOPIA Hamburg | Share Your Vision, Lesungen über die Zukunft der Literaturformen unserer Zeit – 
Zukunft Schreiben | Wie klingt die Gegenwartsliteratur Next.0?; Potzblitz | 31 + 1 Liebeserklärungen an meinen Liveclub oder die Deutschlandpremiere von The Sparks Brothers von Regisseur Edgar Wright  – zeigen erneut, wie eng aktuelle Themen wie Diversität und Nachhaltigkeit mit dem Thema Musik verknüpft sind. 

 
 
 

IMJA – Shortlist veröffentlicht

In 2021 verleiht das Reeperbahn Festival zum 5. Mal den International Music Journalism Award. Eine fachkundige Jury wird herausragende Einzelarbeiten, aber auch die besonders gute kontinuierliche journalistische Arbeit würdigen, die sich mit populärer Musik und ihrem wirtschaftlichen Umfeld befasst. Ein spezielles Augenmerk liegt dabei auf den Arbeiten junger Musikjournalist*innen. 

Die Shortlist der Nominierten in vier verschiedenen Kategorien findet ihr hier. 

 
 
 


Wunderkinder – German Music Talent

Das Exportprogramm “Wunderkinder – German Music Talent @ Reeperbahn Festival” geht 2021 in die neunte Runde und präsentiert die vielversprechendsten deutschen Acts mit außerordentlichem internationalem Potential. Vom 22.-24.09. könnt ihr im Headcrash die Konzerte der jungen Talente besuchen und zusätzlich auch über die Reeperbahn Festival-Streamingplattform verfolgen. Die diesjährigen Wunderkinder sind: 

Mulay, Luke Noa, Albertine Sarges, Finn Ronsdorf, ILIRA, May the Muse, Nina Chuba, Thala und Shelter Boy. 

Als weiteres Highlight ist auch Niklas Paschburg, der am Samstag, den 25.09. eine Show in der Elbphilharmonie spielt, Teil des Programms. 

 

 @Robin Schmiedebach


Future
Playground & Music Makers Playground
 

Im 5. Jahr des Festival Villages, bietet die größte Open Air Fläche des Reeperbahn Festivals auch 2021 wieder einen Ort zum Entspannen, Erleben und Vernetzen für euch. Ein besonderes Highlight: Erstmalig haben auch Besucher*innen ohne Festivalticket die Möglichkeit, in bestimmten Teilen des Festival Villages, Konzerte auf der Fritz Bühne oder Programmpunkte auf dem Music Makers Playground zu besuchen. Für den Zugang zum Arts Playground, dem Future Playground und der großen ARTE Concert Stage wird jedoch weiterhin ein Wristband/Ticket benötigt. 

 
 
 
 

PHOTOPIA Hamburg – Share Your Vision

„Share your vision“ – unter dem Motto inszeniert die PHOTOPIA Hamburg vom 23. bis zum 26. September auf dem Hamburger Messegelände ein inspirierendes Event rund ums Trendthema Imaging und verbindet alle, deren Leidenschaft und Business das Fotografieren und Filmen ist. 

Der Eintritt zur PHOTOPIA Hamburg ist für Besucher*innen des Reeperbahn Festivals frei.  

Das Ticket ist einmalig für ein Zeitfenster (vormittags oder nachmittags) an einem ausgewählten Tag gültig und kann über den PHOTOPIA Ticketshop gebucht werden. Der Zugang erfolgt nur nach Registrierung über einen speziellen Ticketcode, der auf dem Reeperbahn Festival erhältlich sein wird.   

 
 
 
 
Lauschgif 
 

               Foto: © GIPHY

 

 

 

Shelter Boy - Absence

Lieblingssong aus unserem Line-Up 2021

 
 
 

Guten Freunden schenkt man wertvollen Input ✨
Teile den Newsletter mit diesem Link

 
 
 
Reeperbahn Festival Website
 
 

Diese E-Mail wurde verschickt an d.irrgang@reeperbahnfestival.com
Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie sie hier abbestellen.